Beteiligte Unternehmen

Das FP7 LEO Projekt besteht aus folgenden 9 europäischen Partnern:

intelligentsia Intelligentsia Consultants (Luxemburg)

Bei Intelligentsia Consultants handelt es ich um eine Beratungsfirma mit dem Fokus auf die Unterstützung von Wissenschaft, Technologie und Innovation im öffentlichen wie auch privaten Sektor, mit Sitz in Luxemburg und Großbritannien. Durch die umfangreichen Erfahrungen aus vergangenen öffentlich-geförderten Projekten bringt Intelligentsia einen erheblichen fachlichen und praktischen Mehrwert mit. Die Beratungsschwerpunkte liegen im Innovationsmanagement, Technologietransfer, Strategieaufbau und –analyse, Bewertungs- und Einflussbeurteilung sowie Informations- und Kommunikationsunterstützung.
 oniris

École Nationale Veterinaire, Agroalimentaire et de L'alimentation Nantes Atlantique (Frankreich)

ONIRIS ist eine höhere Lehranstalt unter der Zuständigkeit des französischen Ministeriums für Nahrungsmittel, Landwirtschaft und Fischerei. Der Fokus liegt in der Forschung von Lebensmitteln und Gesundheit für Tier und Mensch. Die 12 Forschungseinheiten umfassen 4 wissenschaftliche Kerngebiete: i) Gesundheitswesen, Biowissenschaft und Lebewesen, ii) Gesundheitskontrolle bei Tierhaltung, iii) Lebensmittelqualität und –sicherheit sowie iv) Lebensmittelverarbeitung. Zusätzlich konzentriert sich die Hochschule auf das Thema der Umweltfürsorge Nachhaltigkeitsentwicklung.

 sik

SP Technical Research Institute of Sweden

SP Technical Research Institute of Sweden AB is a private non-profit, leading international research institute belonging to the RISE group (Research Institutes of Sweden) which is owned by the Swedish government. SP employees work in close cooperation with customers to create value and deliver high-quality input to all parts of the innovation chain, thus playing an important part in assisting the competitiveness of industry and its evolution towards a sustainable development. SP co-operates globally with large and small companies, universities, RTOs and other organisations. The SP group consists of nine technical units and eight subsidiary companies covering a wide technical range, employs around 1400 co-workers and bases the services on its core values: trust, innovation and added value for the industry. SP's headquarters are located in Borås, close to Gothenburg in the western part of Sweden. The Unit Food and Bioscience (former SIK) is mainly situated in Gothenburg, with regional offices in Lund, Linköping and Umeå. The core competence areas of SP Food and Bioscience are food processing, food safety, food quality and environmental impact of food production. SP Food and Bioscience conducts strategic and applied research for industry in accordance with a goal-oriented research programme and in the form of joint industrial projects.

 lempa Laboratoire d'Essais Des Materielset Produits Alimentaires Lempa Sarl (Frankreich)

Das französische Forschungsunternehmen „Laboratoire d’Essais des Matériels et Produits Alimentaires“ (LEMPA) arbeitet für Mühlen, Handwerker, Agrarindustrie und Supermärkte. Schwerpunkte sind die Umsetzung von Analysen, Aufbau von Studien, Beratung und Schulung in der Backwarenindustrie. Mit Hilfe von Konsumententests unterstütz LEMPA bei der Findung neuer Produkte und Rezepturen und kann durch die technische Ausstattung und deren Humankapital bei der Implementation von neuen Backwaren unterstützen.
 blonk Blonk Milieu Advies BV (Niederlande)

Blonk Milieu Advies ist ein Beratungsunternehmen das Unternehmen, Regierungen und gemeinnützige Organisationen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit unterstützt. Durch konkrete Richtlinien unterstützt Blonk, Unternehmen die nachhaltig wachsen wollen. Dabei kann das Beratungsunternehmen auf die bestehende Expertise sowie auf die gute Vernetzung zu anderen Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und bürgerliche Gesellschaften zurückgreifen.
 bpa Boulangeries Patisseries Associes Nantes Sarl (Frankreich)

BPA Nantes ist eine mittelständische Industriebäckerei mit Sitz in Nantes. Das Unternehmen beliefert seine Kunden wie Krankenhäuser, Schulen, Universitäten, Unternehmen und Fluggesellschaften sowie auch Verbrauchermärkte mit gebackenen und halbgebackenen Backwaren. Die besonders weitgestreuten Kundschaft von BPA ermöglicht dem Projekt LEO einen hohen Nutzen in der Testung der hergestellten Produkte in einem Infrarotofen und den herkömmlichen Ofen. Die große Bandbreite an Backwaren unterstützt ebenfalls bei der Überprüfung und Validierung der Technology auf verschiedenste Rezepte und Brotvariationen.
 bruser Die Havenbacker Gmbh Bruser Die Hafenbacker (Deutschland) 

Die Havenbäcker GmbH ist einer der führenden Handwerksbäckereien im Land Bremen. Mit Sitz in Bremerhaven beliefert das Unternehmen seine Kunden entlang der Nordsee und dem Fluss Weser mit täglich frisch gebackenen Produkten. Mit Liebe zum Beruf und Leidenschaft zum besten Geschmack haben sich die Havenbäcker zum Ziel gemacht die Kunden mit höchster Qualität, jeden Tag ofenfrisch aus natürlichen Zutaten und nach traditionellen Verfahren zu verwöhnen. Das Angebot reicht von Brot, Brötchen und Snacks bis hin zu Kuchen und Torten.
 ircon Ircon Drying Systems AB (Sweden) 

Ircon Drying Systems AB ist ein schwedisches mittelständisches Unternehmen mit der Spezialisierung auf gewerbliche Infrarottechnologie zur Dehydration und Erhitzen von Produkten aus der Papier- und Lebensmittelbranche. Ircon’s Dehydrationssysteme basieren auf höchstem technologischen Niveau mit dem Ziel der Energieeinsparung und Leistungssteuerung. Darüber hinaus wurde ein mit Infrarottechnologie ausgestatteter Durchlaufofen für den Partner SIK für weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten konzipiert.
 ramalhos Ramalhos SA (Portugal) 

Seit der Gründung in 1967 hat sich Ramalhos zu einem der weltweit größten Ofenhersteller für Bäckerei-, Konditorei- und Cateringindustrie entwickelt. Ramalhos hat als kleines familiäres Unternehmen mit der Herstellung von Steinbackofen begonnen und wurde damals schon für die Qualität, Effektivität und Erfolg seiner Produkte bekannt. Darauf aufbauend konnte eine erhebliche Wachstumsrate erreicht werden mit einer heutigen Präsenz in über 40 Ländern. Die neueste Entwicklung zeigt eine neue Produktionsstätte in Brasilien mit der die Nähe zum lateinamerikanischen Markt gewährleistet wird.

Kommende Veranstaltungen

Bulpek, 11-14 November 2015
Europain, 5-9 Februar 2016

FP7 LEO Newsletter

Kundenumfrage

Sollten Sie Bedarf an Bäckereiöfen sowohl als Nutzer als auch Verkäufer haben und Sie haben ihren Firmensitz in Europa, so nehmen Sie sich bitte 5 Minuten Zeit um den folgenden Fragebogen auszufüllen.

eu
This project has received funding from the European Union's Seventh Framework Programme for research, technological development and demonstration under grant agreement no 613581.


Copyright (c) FP7 LEO - 2014. All rights reserved.
The views and opinions expressed in this website are purely those of the writers and may not in any circumstances be regarded as stating an official position of the European Commission.
Designed by joomla2you.com